Altendorf lädt ein zum interkulturellen Wochenende

Download Veranstaltungsflyer
Download Veranstaltungsplakat

+++ Update: Leider können die Aktionen, die am 03.10. in der neuen Zentralmoschee vorgesehen waren, nicht stattfinden. Die Moscheeführungen werden so bald wie möglich nachgeholt. +++

Am 2. und 3. Oktober 2021 steht Altendorf im Zeichen von Musik, Aktionen und vielen Mitmach-Angeboten. Akteur:innen aus dem ganzen Stadtteil sorgen für ein bunt gemischtes Programm.


PROGRAMM

Sa, 02.10.2021

13 Uhr: Eröffnung mit Bezirksbürgermeisterin Doris Eisenmenger und Friedensgrüße der Religionen
ST. MARIÄ HIMMELFAHRT, Helenenstr. 7

14-17 Uhr:

Plankenmalen der Stadtteilbüros treffpunkt Altendorf und Blickpunkt 101
ST. MARIÄ HIMMELFAHRT, Helenenstr. 7

Aktions- und Infostand des Diakoniewerks/ Integrationsagentur
EV. CHRISTUSKIRCHE, Röntgenstr. 14

Arche Noah-Karten basteln
ALEVITISCHE GEMEINDE, Altendorfer Str. 379

Töpfern und Fahnen herstellen
ST. MARIÄ HIMMELFAHRT, Helenenstr. 7

Interreligiöser Stadtteilspaziergang*

„Auf den Spuren des Glaubens“ durch Altendorf, Treffpunkt & Start: 14 Uhr STADTTEILZENTRUM KREUZ + QUER, Schmitzstr. 27

18 Uhr:

Interkulturelles Konzert
KIRCHE ST. MARIÄ HIMMELFAHRT, Helenenstr. 7

mit Musiker:innen aus Altendorf:

  • Posaunenchor der Ev. Lutherkirchengemeinde
  • Chorgemeinschaft Via Nova mit der arabischen Männergruppe
  • Valoroso
  • Engin Filinte (türkische Volksmusik)
  • Ridvan Korkut (Ney)
  • Blockflötenensemble der Ev. Lutherkirchengemeinde

Dauer: ca. 90 Minuten, Eintritt: frei


+++ Update: Leider können die Aktionen, die am 03.10. in der neuen Zentralmoschee vorgesehen waren, nicht stattfinden. Die Moscheeführungen werden so bald wie möglich nachgeholt. +++

So, 03.10.2021

12-18 Uhr:

Tag der offenen Moschee
DITIB-ZENTRALMOSCHEE, In der Hagenbeck 41

Moschee-Führungen, Arche Dialoge*, töpfern und Fahnen herstellen
Foto- Aktion “Ich bin ein Arche-Typ“

*Anmeldungen für Stadtteilspaziergang, Arche-Dialoge und Konzert per E-Mail an: Markus.Tiefensee@bistum-essen.de

 (Beitragsfoto: Thomas Meier / Pro Vide)

von Sonja

am 22. September 2021

Ähnliche Artikel: